Wie du als unglückliger und übergewichtiger Mensch, innerhalb 14 Tage dein Körper wieder lieben wirst OHNE dafür täglich Sport machen zu müssen

Trage dich jetzt kostenlos zur 7-Tages Challenge ein. Weil DU es dir wert bist!

Intuitiv essen lernen - Großer Ratgeber 2021

Die besten Ratschläge, Tipps & Tricks zum Thema Intuitiv essen lernen

Es klingt viel zu schön, um wahr zu sein:  Essen, was du möchtest und trotzdem abnehmen.
Intuitiv essen ist das genaue Gegenteil zu einer Diät. Es bedeutet, sich wohlfühlen, anstatt nach dem Essen Schuldgefühle zu haben.
Dieses Konzept wurde 1995 von den beiden Ernährungswissenschaftlern Elyse Resch und Evelyn Tribole entwickelt. Das Grundkonzept ist einfach: Du isst, wenn du Hunger verspürst, und hörst auf zu essen, wenn du satt bist. Babys und Kinder können hierbei gute Vorbilder sein. Es geht darum, wieder auf das eigene Körpergefühl zu hören, dieses wahrzunehmen und richtig umzusetzen. Was beim intuitiven Essen wichtig ist und was du dabei beachten solltest, erklärt dieser Große Ratgeber 2021.

Kostenloses Online-Seminar

"Intuitiv essen. Diäten vergessen."
Dr. Med. Mareike Awe hat bereits über 100.000 Menschen geholfen, aus der Diätspirale auszubrechen und ein ganz entspanntes und befreites Essverhalten zu entwickeln.

Ernährungsplan zum abnehmen für Frauen

Quellen durchforstet

41

Deine gesparten Stunden

152

Lesern geholfen

1.371

Haben wir geholfen?

  

Die beliebtesten Bücher zu diesem Thema:

Intuitiv Abnehmen:
So bekommst du dieses Thema in den Griff

Das Wichtigste zuerst:

Versuche, dein Denken zu verändern, weg von der Diät und dem "du sollst" und "du musst", hin zu einem "du darfst" und "du kannst".
Diäten mögen für eine Zeit lang funktionieren, aber auf Dauer führen sie zu Heißhungerattacken, Schuldgefühlen und Gewichtszunahmen.
Intuitives Essen bringt dich viel mehr in die Freiheit, ins Gefühl und Hören auf deinen Körper und in die Entspannung statt in den Druck.

Lerne, auf deine Hungersignale und die Zeichen deines Körpers zu achten.
Beim intuitiven Essen kannst du essen, wenn dein Körper dir mit dem Hungergefühl das Signal dazu sendet, ganz egal, wieviel Zeit seit der letzten Mahlzeit vergangen ist. Es geht also nicht mehr um das Essen nach fixen Zeiten und Regeln sondern nach dem Körpergefühl.
Hungergefühle äußern sich nicht nur im Magenknurren, können sich auch durch Müdigkeit oder vermehrtes Denken an Essen zeigen.

Versuche, das Essen nicht in gut oder schlecht einzuteilen und zu bewerten.
Iss das, worauf du Lust hast und achte auf dein Gefühl, welches das Essen in deinem Körper erzeugt. Nimm den Geschmack des Essen bewusst wahr und frage dich, ob es dir geschmeckt hat und dich satt gemacht hat.

Der Grundgedanke beim intuitiven Essen ist der, dass du isst, wenn du Hunger verspürst, und aufhörst zu essen, wenn du satt bist. Beim intuitiven Essen ist es wichtig, sich bewusst von
Gedanken zu distanzieren, die dir ein schlechtes Gewissen nach dem Essen machen wollen. Das Essen ist nicht dein Feind und grundsätzlich gibt es kein gutes oder schlechtes Essen. Du solltest das zu dir nehmen, was du gerne möchtest und was dir schmeckt.  

Sag den Verboten beim Essen ade und den Null-Diäten auf Wiedersehen. Auch den Hunger brauchst du nicht als deinen Feind zu betrachten. Er ist ein Schutzmechanismus, ohne den du auf längere Sicht nicht überleben kannst. Wichtig ist, die sehr individuellen Zeichen deines Körpers wahrzunehmen, auf sie zu hören und ihnen die entsprechende Aufmerksamkeit zu schenken.

Beim Intuitiven Essen ist es ebenso wichtig, nicht nur zu essen, um satt zu werden, sondern dass Essen soll zu einem echten Genusserlebnis werden. Höre in dich hinein, und frag dich selbst, ob dir das Essen, das du zu dir genommen hast, auch geschmeckt hat. Achte in dieser Weise auch auf den Zufriedenheitsfaktor und nicht nur auf die Sättigung. Denn du solltest nicht nur essen, um satt zu werden, sondern es soll dir schließlich auch wirklich gut tun und schmecken. Deshalb kommt dem Geschmack des Essens auch eine besondere Bedeutung zu.

Beim intuitiven Abnehmen geht es auch darum, dass du lernst, dich so zu akzeptieren und anzunehmen, wie du bist. Du bist immer mehr als dein Körper und du wirst auch nicht über deinen Körper definiert.
Intuitiv essen bedeutet, kein schlechtes Gewissen zu haben und auch keine strengen Regeln einhalten zu müssen.

Intuitiv Essen Abnehmen -
Do's and Dont's

Das Wichtigste beim intuitiven Essen und Abnehmen ist, auf dein Bauchgefühl zu hören. Wenn du dich selbst genau lernst zu beobachten, wirst du die Signale deines Körpers bald richtig deuten können.
Lerne, auf dein Hungergefühl zu hören und entsprechend zu handeln.

Beim Essen konzentriere dich auf den Geschmack des Essen, wie zufrieden du mit deinem Essen bist und achte weiters auf dein Sättigungsgefühl. Diese Signale sind wichtig um zu erkennen, wann dein Körper nach Essen verlangt, und wann du mit dem Essen wieder aufhören solltest. Diese beiden Signale zeigen dir genau, wann es für dich Zeit ist, Nahrung aufzunehmen und auch den Zeitpunkt, wann dein Körper genug davon hat. Kinder sind in dieser Weise ein tolles Vorbild, da ihr Verhältnis gegenüber Lebensmitteln noch völlig unbelastet ist und ihre Entscheidungen betreffend Ernährung werden ausschließlich nach körperlichem Verlangen gestillt. Lerne, dich so anzunehmen und zu lieben, wie du bist. Deine Gesundheit sollte die oberste Priorität haben.

Auch Bewegung ist beim intuitiven Essen ein wichtiger Faktor. Du brauchst keine Powerfitness betreiben, wähle einfach den Sport, der dir gut tut und Freude macht. Dies kann auch einfach ein entspannter Spaziergang sein. Weiters ist es wesentlich, Essen nicht mit Gefühlen zu verknüpfen. Iss, wenn du Hunger hast, aber nicht aus Belohnung oder Frust.

Um diverse Gefühle abzubauen und zu verarbeiten, kann dir Bewegung und Sport helfen, als Belohnung für einen anstrengenden Tag kann auch eine entspannende Massage eine schöne Belohnung sein, die du dir gönnst. Im folgenden Abschnitt findest du die wichtigsten Do´s and Don´ts zusammengefasst:

    Kriterium:    

Bereits sein für Neues

ERKLÄRUNG

Um intensives Essen zu lernen, kannst du sämtliche Regeln und Vorschriften, die du bis jetzt von Diäten wahrgenommen hast, über Bord werfen. Du beginnst praktisch bei null. Und das mit gutem Grund. Denn das, was du beim intuitiven Essen lernst, verlangt von dir einfach, auf dein Bauchgefühl zu hören und deinem Körper achtsam zu begegnen. Versuche dich für dieses Neue gut zu öffnen.

Kriterium:  

Druck rausnehmen - weg vom Diätgedanken

ERKLÄRUNG  

Auch von gedanklichen Sätzen wie "du musst" oder "du darfst nicht" kannst du dich in Ruhe verabschieden. Intuitiv essen ist keine Diät im herkömmlichen Sinn. Es ist eine Reise zu dir
selbst. Dafür darfst du dir Zeit nehmen und dir selbst in entspannter Gelassenheit zu begegnen.
Auch für dein Essen solltest du dir bewusst Zeit nehmen, und es genießen.

Kriterium:  

Achtsamkeit im Hören auf deinen Körper

ERKLÄRUNG  

Der Grundgedanke vom intuitiv Essen Abnehmen ist der, dass du bewusst, die Signale, die dein Körper dir sendet, beachtest. Dein Körper gibt dir auf verschiedenste Weise zu verstehen, wann er Hunger hat, und auch, wann er satt ist. Dein Körper sagt dir auch genau, was er essen möchte bzw. was er braucht, um sich gesund und individuell zu entwickeln.

Kriterium:  

Du entscheidest
was du isst

ERKLÄRUNG  

Die intuitiv schlank und gesund Formel besagt: Höre auf dein Bauchgefühl, und iss, was dir guttut. Das hört sich im ersten Moment widersprüchlich an, bringt aber langfristig Erfolg. Denn bewusste Verbote führen oft zu Heißhungerattacken und damit genau weg von deinem eigentlichen Ziel. Du darfst also auch mal Zucker essen und brauchst dabei kein schlechtes Gewissen zu haben. Wenn du also Lust auf Eis zum Frühstück hast, dann gönne es dir.

Kriterium:  

Bewegung und Sport

ERKLÄRUNG  

Intuitives Abnehmen beinhaltet auch Bewegung und Sport. Dies soll kein Hochleistungssport sein, aber einfach eine Bewegung, die dir guttut und Freude macht. Das kann auch ganz einfach ein gemütlicher Spaziergang sein. Intuitives Essen Erfahrungen besagen, dass Essen nach Gefühl in Kombination mit
ausreichend Bewegung und Schlaf langfristig zu deinem individuellen Wohlfühlgewicht führen.

Intuitiv schlank und gesund Formel:
Das solltest du außerdem beachten

Laut einer Studie ist das Hungerhormon Ghrelin, welches im Magen gebildet wird, für dein Hungergefühl verantwortlich ist. Das bedeutet, dass vor der Mahlzeit deine natürliche Ghrelin Konzentration im Körper höher ist, als nach der Mahlzeit.

Eine weitere Studie besagt, dass der Appetit mit Schlafmangel steigt, da dieser auch den Ghrelin-Spiegel ansteigen lässt. Deshalb solltest du auch immer darauf achten, ausreichend zu schlafen. Dies ist sowohl für deine geistige als auch für deine körperliche Leistungsfähigkeit wichtig.

Schlaf ist wichtig für deinen Fortschritt, für deine Regeneration und für dein Wohlbefinden. Das Sättigungshormon Leptin ist für das Sättigungsgefühl in deinem Körper verantwortlich. Ist die Konzentration hoch, bewirkt dies, dass du dich satt fühlst und somit aufhörst, zu essen.

Intuitiv Essen lernen:
Ab wann macht es Sinn, sich professionelle Hilfe zu holen?

Grundsätzlich macht es immer dann Sinn, sich professionelle Hilfe zu holen, wenn du das Gefühl
hast, alleine nicht weiterzukommen, wenn du neue Tipps und Anregungen brauchst, oder du einfach auchm ental Unterstützung und Motivationsanregungen benötigst. Es kann auch helfen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Oft gibt es auch online in bestimmten Foren die Möglichkeit, sich auszutauschen. Dies kann dir zeigen, dass du mit diesem Thema nicht alleine bist und ein Erfahrungsaustausch kann weiterhelfen, neu motivieren und auch mentale Unterstützung bieten.

Das ist spannend!

Wusstest du schon...?
...dass intuitives Essen eine Reise zu dir selbst ist? Dies braucht ein bisschen Geduld, und vor
allem Zeit. Intuitives Essen ist ein langfristiger Prozess der aber auch langfristig zum gewünschten Ziel führt.

Es kann auch hilfreich sein, dich mit einer Ernährungsberaterin in Verbindung zu setzen, und dich professionell beraten zu lassen. Auch Bücher zum Thema Intuitives Essen und Abnehmen können hilfreich sein, und dir neue Impulse geben, dich noch tiefer mit dem Thema intuitives Essen auseinanderzusetzen.

Intuitives Essen Erfahrungen:
Ich habe schon so viel ausprobiert, nix hat geklappt!

Der Schlüssel zum Erfolg lautet Achtsamkeit. Wahrscheinlich hast du schon mehrere Diäten
ausprobiert, in der Hoffnung, Kilos zu verlieren. Diäten laufen meistens unter dem Aspekt von Regeln und Verboten, von Kasteiungen und Kalorienzählungen. Schafft man dann nicht den gewünschten Erfolg, kommt noch dazu der Frust und die Schuldgefühle.
Dies alles kannst du bei der intuitiv schlank und gesund Formel vergessen. Alles, was bei diversen Diäten nicht nur deinen Körper sondern vor allem auch deinen Geist und dein Unterbewusstsein gestresst hat, kann sich jetzt entspannen. Indem du nun ganz ohne Druck und Stress lernst, achtsam auf die Signale, die dir dein Körper sendet, wahrzunehmen, und entsprechend darauf zu reagieren, wirst du dich mit der Zeit nicht nur gesund ernähren, sondern auch durch bewusstes und achtsames Essen dein Wunsch- und Idealgewicht erreichen.

Denn Abnehmen beginnt wie so vieles bereits im Kopf, und das ganz entspannt, indem du isst, worauf du Lust hast und wonach dein Körper verlangt.

Intuitiv Essen lernen:
Gibt es etwas, was ich jetzt sofort tun kann?

intuiv essen lernen

Da über 90% aller Entscheidungen im Unterbewusstsein getroffen werden, beginnt auch die Entscheidung zum Abnehmen im Kopf. Dort befinden sich für alle deine Gewohnheiten bestimmte Nervenbahnen, die du dir wie ausgetretene Pfade vorstellen kannst.
Durch mentales Training sollen nun alte Gewohnheiten abgelegt und neue Verhaltensweisen erlernt werden. Mediationsübungen können dir helfen, nicht nur mehr Ruhe und Gelassenheit zu bekommen, sie können dich in weiterer Folge auch bei deinem Vorhaben "intuitives Abnehmen" unterstützen.
Mentales Training kann eine wichtige Basis schaffen, zu einer allgemein positiven Grundeinstellung zu gelangen, mit sich und seinem Leben zufrieden und glücklich zu sein, eine positive Selbstwahrnehmung zu finden und auch ein gesundes Essverhalten zu entwickeln.

Denn wer mit sich und seinem Leben im Einklang ist, der ist nicht mehr gefährdet für Stress- oder Frustessen.

Intuitives Abnehmen:
Das hat die Erfahrung und die Vergangenheit gezeigt!

Wusstest du schon?

...dass Stress die Bildung vom Hormon Cortisol fördert und dies wiederum die Einlagerung von Fett unterstützt? Entscheidend ist es, mit deinem Körper zusammenzuarbeiten und nicht gegen ihn.
Achtsam leben und essen ist angesagt, so gut wie möglich Stress vermeiden, und durch entsprechende
Entspannungsübungen den vorhandenen Stress zu reduzieren.

Beim Thema intuitives Essen Erfahrungen hat sich gezeigt, dass es wichtig ist, zu lernen, dem Körper wieder zu vertrauen. Du lernst, wieder ganz auf deinen Körper und seine eigenen Bedürfnisse zu hören. Wenn du die Signale deines Körpers richtig wahrnimmst, isst du als Folge davon genau das, was dein Körper verlangt, ganz ohne Einschränkungen, ohne Verbote und ohne Kalorien zählen. Am Beispiel von Kindern kannst du lernen, denn Kinder essen normalerweise meistens intuitiv das Richtige. Sie essen, wenn sie Hunger verspüren und hören auf zu essen, wenn sie satt sind.

Du hörst beim intuitiv Essen Abnehmen auf die Signale deines eigenen Körpers, die von innen kommen und nicht auf äußere Regeln. Denn der Körper nimmt sich genau das, was er braucht. Wenn dualso mit deinem Körper zusammenarbeitest anstatt gegen ihn zu kämpfen, wirst du dich gesundernähren, dies wird deinen Stoffwechsel ankurbeln und langfristig wirst du auf diese Weise sogar abnehmen.

FAZIT

Intuitiv Essen bedeutet, achtsam und bewusst die Signale des eigenen Körpers wahrzunehmen und auf diese entsprechend zu reagieren. Wichtig ist, auf das natürliche Hungergefühl zu hören, welches dir das Signal zur Essensaufnahme gibt. Horche genau in dich hinein, was du essen möchtest.

Es darf auch mal Zucker sein, wenn dein Körper danach verlangt. Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Iss genau das, was dir schmeckt. Wenn das Sättigungsgefühl eintritt, höre auf, Nahrung zu dir zu nehmen. Dein Körper zeigt dir durch die bewussten Signale genau an, was er braucht, und wieviel er braucht.

Orientiere dich am Beispiel von Kindern, die intuitiv meistens genau das essen, was sie brauchen. Mentales Training kann dir zusätzlich helfen, zu
entspannen und zu deiner eigenen Mitte zu finden.

Das beliebteste Coachingvideo zu diesem Thema:

intuitiv essen lernen

Hier geht's zum deine klare Schritt-für-Schritt Anleitung zum TRAUMKÖRPER...ohne Dich dafür kaputt zu machen:

Die wichtigsten Fragen zum Thema 
Intuitiv Essen lernen
:

Wie esse ich intuitiv?

  1. Gewöhne dir die Diätmentalität ab. ...
  2. Achte auf deine Hungersignale. ...
  3. Betrachte Essen nicht als deinen Feind. ...
  4. Fordere die Essens-Polizei heraus. ...
  5. Höre auch auf deine Sättigungssignale. ...
  6. Achte auf den Zufriedenheits-Faktor. ...
  7. Kein emotionales Essen. ...
  8. Akzeptiere dich und deinen Körper.

Kann man mit intuitivem Essen abnehmen?

„Es liegt meistens im unteren Normalgewichtsbereich und ist das Gewicht, das individuell für den einzelnen gesund und richtig ist“, erklärt die Expertin und beruhigt: „Wer seine Gewohnheiten ändert, wird mit intuitivem Essen abnehmen. Kein Körper will freiwillig übergewichtig sein. Man muss ihm nur vertrauen.

Wie funktioniert Intueat?

Wer schnelle Erfolge sehen will, für den ist "intueat" nichts. Mit diesem Programm purzeln die Kilos nicht in Rekordgeschwindigkeit, sondern man lernt, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und stellt seine Ernährung langsam um.

Was ist ein normales Essverhalten?

Rogers definiert neutrales oder normales Essverhalten mit der „Abwesenheit von Angst. Einem Fehlen des Zählens von Kalorien und Fett, von dem Weglassen bestimmter Makronährstoffe – wenn man also nicht auf beispielsweise Brot oder Pasta oder alles aus Weißmehl verzichtet.

Was ist ein gestörtes Essverhalten?

Als gestörtes Essverhalten gilt, wenn sich der Mensch in Gedanken ständig mit Essen, Nahrung und Gewichtsreduktion beschäftigt; wenn häufig über den Sättigungspunkt hinaus oder aus Scham heimlich gegessen wird und wenn gedanklich extreme Handlungen wie Erbrechen, tagelanges Fasten, Appetitzügler oder Abführmittel als ...

Warum wird mein Bauch immer dicker?

Ursachen von Bauchfett:
Wer am Bauch ein paar Kilos zu viel angesammelt hat, weiß meistens auch warum. Das Alter spielt eine Rolle und die Gene beeinflussen, ob jemand bevorzugt an Bauch oder Po zunimmt. Die zwei entscheidenden Faktoren sind aber: mangelnde Bewegung und ungesunde, zu kalorienreiche Ernährung.

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Bloggerei.de ="http:> Webwiki Button JOW-Webkatalog
Ernährungsplan zum abnehmen für Frauen

Wie du als unglücklicher und übergewichtiger Mensch, innerhalb von 14 Tage, deinEN Körper wieder lieben wirst, OHNE dafür täglich Sport machen zu müssen.

Wir verarbeiten deine Daten wie wir es in unserer Datenschutzerklärung erklären. Dieser kannst du selbstverständlich widersprechen und du kannst dich auch jederzeit aus unserem Newsletter austragen.

Enthüllt: Das wirst du erfahren

Wir verarbeiten deine Daten wie wir es in unserer Datenschutzerklärung erklären. Dieser kannst du selbstverständlich widersprechen und du kannst dich auch jederzeit aus unserem Newsletter austragen.

Close

Simone
Simone

Hey, schön, dass du hier bist. Ich bin Simone und ich möchte dir dabei helfen, dass du nicht nur fit wirst, sondern es vor Allem auch bleibst. Lass uns gemeinsam an deinem Ziel arbeiten!

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.